zur Übersicht
Spritzbrause
MP-P05.24
Spritzbrause
MP-P05.24Spritzbrause
MP-P05.24Spritzbrause
MP-P05.24

Spritzbrause
MP-P05.24

zum Nachweis des Schutzgrades mit der zweiten Kennziffer 3 und 4

Gemäß
IEC 60529:2001-02 § 14.1 Tabelle VIII, Bild 5
DIN 40050-9:1993-05 § 7.4 Tabelle 8, Bild 5
DIN EN 60529
VDE 0470-1:2000-09  § 14.1 Tabelle 8, Bild 5

  • Funktionen
  • Zubehör

Aufbau der Spritzbrause

Der Brausenkopf ist aus vernickeltem Messing. Die 121 Öffnungen von ø 0,5 mm sind angeordnet nach Bild 5* der IEC 60529. Dieser ist auf das Gehäuseteil aus Edelstahl geschraubt, so dass die Spritzbrause zum Reinigen und Entkalken zerlegt werden kann.

Die Durchflussanzeige (statt eines Druckmessgeräts) im Gehäuseteil wirkt nach dem Prinzip des variablen Ringspaltes: Ein Schwimmer mit definierter Blende bewegt sich über einen sich konisch verjüngenden Dorn. Je grösser der Durchfluss ist, umso weiter wird der Schwimmer bewegt. Die Gegenkraft wird durch eine Feder aufgebracht, daher ist die Anzeige praktisch lageunabhängig.

Als Zeiger dient ein schwarzer Ring auf dem federbelasteten Schwimmer.  
Eine rote Marke auf dem Glasrohr zeigt den Nenndurchfluss an. Zwei schwarzen Marken dienen als Hilfe zum Beurteilen der Abweichung. Sie zeigen Abweichungen von etwa ± 10 % vom Nenndurchfluss an.
Das Ventil dient zum Absperren und zum Einstellen des Durchflusses. Das Handstück besitzt einen thermisch isolierender Überzug, dieser soll die Kälte des Wassers von der Hand des Bedieners fernhalten.    

Die bewegliche Abdeckung besteht aus rostfreiem Stahl wegen der besseren Haltbarkeit. Das Gegengewicht ist justiert, um alle Strahlen abzuschirmen, die um mehr als 60° von der Senkrechten abweichen, unabhängig von der Richtung der Spritzbrause. Für IPX4-Prüfungen kann die Abdeckung abgebaut oder so festgesetzt werden, dass sie die Wasserstrahlen nicht behindert.

Lieferumfang:


• Brausekopf, Aussendurchmesser 102 mm, Radius 75,5 mm, mit 121 Öffnungen vom Durchmesser 0,5 mm, zweiteilig, zum Reinigen und Entkalken zerlegbar
• bewegliche Abdeckung mit Gegengewicht, abnehmbar, zum Abschirmen aller Strahlen, die um mehr als 60° von der Senkrechten abweichen
• Griffteil, Innendurchmesser etwa 15 mm, Griffhülse mit thermisch isolierendem Überzug
• Gehäuse mit Durchfluss-Messgerät, Messbereich 9-10-11 l/min
• Absperr- und Drosselventil, mit Schlauchanschluss
• Schlauch NW 19 mm (3/4"), Länge 5 m, mit einer 3/4"-Kupplung und einem Schlauchbinder

 

 

Wasserschlauch MP-P03.68

für MP-P03.26/28 und MP-P05.24

Details

Eigenschaften

Anwendung:
Methode:
  • Wasserbeständigkeit
Norm:
  • IEC/EN 60529
  • IP-Code
  • VDE 0470